Dauner-Handball - Wir leben Handball

A+ A A-

Vorschau Frauen (19.11.2017)

Sonntag, 19.11.2017
HSG Hunsrück II - TuS 05 Daun

Anwurf: 15:00 Uhr

Ausgangslage: Beide Mannschaften stehen punkgleich mit 6:6 Punkten im Mittelfeld der Liga. Insbesondere für Aufsteiger Daun eine schöne Momentaufnahme. Im Hunsrück erwartet die Mannshaft am Sonntag allerdings eine hohe Auswärtshürde, die nur schwer zu überqueren sein wird. Nach dreiwöchiger Spielpause will der TUS Daun abwarten, wer bei den Hunsrückern auflaufen wird und ob sie Verstärkung aus dem Oberliga Team dabeihaben. „Wenn wir es schaffen, an die Angriffsleistung aus dem Welling Spiel heran zu kommen, können wir versuchen, das Spiel lange offen zu halten. Dabei dürfen wir uns auch nur wenige technische Fehler erlauben, müssen weiterhin an unsere bisher guten Abwehrleistungen anknüpfen“, fordert Dauns Trainer Lukas Illigen.

 

Personal: Auf Gastgeberseite sind einige Spielerinnen erkältet, hinter dem Einsatz von Tina Schirokisch steht ein Fragezeichen. Naomi Aideyan ist auf Dauner Seite wieder ins Training eingestiegen und so hofft Illigen, dass sie zum Wochenende fit ist: „Damit haben wir eine weitere Alternative im Rückraum und in der Abwehr. Lisa Krämer(Schulter) und Vera Merten(Knie) plagen sich seit Wochen mit Verletzungen rum, werden aber auf die Zähne beißen. Svenja Dausend und Antje Fritz fehlen weiterhin“, verrät der TuS Coach.

 

Prognose: „Der Sieg der Dauner über Welling hat uns aufhorchen lassen. Wir sind daher gewarnt und werden den Gast sicher nicht unterschätzen. Uns muss es endlich gelingen, die guten Auswärtsleistungen auch einmal zuhause abzurufen. Wir sind aber Favorit und wollen der Rolle auch gerecht werden“, sagt HSG Trainer Martin Bach. „Die Hunsrückerinnen sind klarer Favorit, aber an einem guten Tag haben wir die Chance, lange mitzuhalten und eventuell am Ende was Zählbares mitzunehmen“, hofft Illigen

 

Bewerte diesen Artikel
(0 Stimmen)

Hinterlasse einen Kommentar

Achten Sie darauf, die mit (*) versehenen Felder sind zwingend erforderlich. HTML-Code ist nicht erlaubt.

nach Oben

1. Mannschaft