Dauner-Handball - Wir leben Handball

A+ A A-

Sieg beim Tabellenführer

SK Prüm - TuS 05 Daun
16 : 17 (9 : 7)

Das Auswärtsspiel beim Tabellenführer kam nur schwer in Gang, keine der Mannschaften konnte sich zunächst eindeutige Vorteile erarbeiten und bis zum 4:4 in der 15. Minute entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Beide Abwehrreihen standen gut und so taten sich die Angreifer auf beiden Seiten schwer

Mehr lesen...

PSV Trier niedergerungen

TuS 05 Daun - Post-Sportverein Trier e.V.
27 : 25 (12 : 13)

Zu Beginn stimmten die Absprachen in der Abwehr nicht und im Angriff fehlte die Treffsicherheit. So lagen wir schnell mit 2:0 zurück. Nach dem Anschlusstreffer kamen wir besser ins Spiel und über 4:4 konnten wir eine 7:4-Führung herausarbeiten.

Mehr lesen...

Sieg in Mertesdorf/Ruwertal

HSG Mertesdorf/Ruwertal I - TuS 05 Daun
19 : 22 (9 : 10)

Wie bereits in den letzten Partien taten wir uns zu Beginn schwer. Wir leisteten uns Abspielfehler und in der Abwehr stimmten die Absprachen nicht.  So lagen wir schnell mit 3:0 zurück. Schnelle Angriffe brachten uns wieder den 3:3 Ausgleich.

Mehr lesen...

Siegesserie setzt sich fort

TuS 05 Daun –HSG Mertesdorf/Ruwertal II
23:18 (11:9)

Bis zum 2:2 verlief die Begegnung ausgeglichen, dann taten die Dauner Damen sich schwer mit der 5:1-Deckung der Gegner. Die Gastgeberinnen leisteten sich trotz gut heraus gespielter Chancen einige Fahrkarten und ungenaue Zuspiele, was die Mertesdorferinnen nutzen konnten und sich auf 6:2 absetzten.

Mehr lesen...

Gerolstein hielt lange mit

TuS 05 Daun – SV Gerolstein
31:26 (13:12)

In der Abwehr von Beginn an wach, im Angriff nachlässig mit den Chancen. So begann das Spiel und wir konnten mit 3:1 und 5:2 in Führung gehen. Einige leichte Verletzungen zwangen uns zu frühen Wechseln, daraus resultierten Abstimmungsprobleme und die Gäste konnten wieder zum 6:6 ausgleichen.

Mehr lesen...

Glanzloser Sieg in Idar

SG Idar/Vollmersbach – TuS 05 Daun
11:22 (5 : 13)

Nach der Karnevalspause mussten die Damen des TuS Daun bei der SG Idar/Vollmersbach antreten. Nach gutem Beginn und einer 3:0-Führung häuften sich leichtfertige Ballverluste und in der Abwehr stimmten die Absprachen gegen Außen und Kreisläuferin nicht mehr.

Mehr lesen...

1. Mannschaft